Wie alles begann

 

Kenen gelernt haben wir uns recht Mordern im Internet   bei spin.de

Micha wurde mir von seinem Freund Steffen vorgeschlagen.(den ich dort schon etwas länger kannte)

 

.ich schaute auf Mich sein Profil, und ja es sprach mich schon an was ich da sah.

Dann laß ich

Papa 3 Kinder( bei der Mama lebend) ..suche nicht unbedingt die Frau fürs Leben

und stockte..

.öhm ja na dann war der Tipp wohl doch nicht so das wirkliche...

Tja wer lesen kann ist halt noch immer klar im Vorteil...

und so begann alles...ich schrieb die erste mail ..und er  war fast nie online seufz

Steffen musste wieder her...schmunzel

endlich die erste mail von Micha..boah wie mein Herz bummerte...alles nahm seinen lauf...

es folgten viele,viele mails ...man lernte sich näher kennen durch fragen man tauschte die ersten zarten

annäherungen aus in form von Gästebuchbilder,dann die Handynummer dann der erste Anruf

da war sie..die warme mir fast schon vertraute Stimme ..ich war völlig faziniert...

Micha empfand meine Stimme am Anfang sehr dominat( so befehls Ton artig) meinte er...tzzz...grins

Er schickte mir den ersten Blumenstrauß mit Teddy ( wir wohnen 400km von einader entfernt)

Zu meinem Geburtstag folgte ein wahnsinnig schöner strauß roter Rosen..ich war baffen..denn wir hatten uns bis dato noch nicht gesehen.

Bis dahin war eine zeitspanne von Januar- März vergangen 

und dann kam der April...Manu so wie sie nun einmal ist hat alles schon geplant Hotel ect

unser erstes Date fand in Leipzig statt...kribbeln,angst kroch hoch ..werd ich ihm gefallen auch real

schnell noch mal ein aktuelleres Foto ins Profil gesetzt...so nun hat er noch mal zeit zu entscheiden...

Und dann auf nach Leipzig..boah mir kam die zeit ewig lange vor....da standt er dann da mein Micha

 

 

 

Nur soviel die Nacht war schön..

 

Tja  auf zum Frühstücken  nach der üblichen morgen Toilette

und der Erfahrung Micha ist ein sehr ordentlicher Mann

(schön)

auch dort konnten wir viel reden,lachen zusammen sein.

Abschied nr.1

und er war grausam!!!!

wohl Wissend das wir uns so schnell nicht wieder sehen 

Arbeit ,Entfernung,Kosten

Der Alltag hatte uns also wieder

und 400km werden nicht näher

Jeder geht wie gewohnt seiner arbeit nach und uns bleibt nur das Internet ,das Telefon

genau Micha seine wunderschöne warme Stimme

dumdidum

und jeder Plant auf seiner art und weise das nächste Treffen

diesmal sollte ich überrascht werden..

jedochl klappte es diesmal nicht mit dem sich sehen

was ich jedoch nicht wusste Micha hatte sich in dieser zeit eine kleine 1 raum Wohnung angemietet

weil in dem  Haus was er ausbaut

(ihr erinnert euch Micha ist sehr ordentlich)

noch so einiges gemacht werden muss.

natürlich war er mehr als entäuscht 

püüüüh tat das weh...

400 km werden nicht näher

ängste kamen hoch, zweifel sehnsucht

seufz

und auf ein neues Planen Dienste tauschen ,sparen

 

 


Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!